Schützengesellschaft
Gettrup-Dorfbauerschaft

Wir über uns

Geselligkeit, Tradition und Gemeinschaft sind seit mehr als 300 Jahren die Säulen, die unsere Schützengesellschaft tragen.

Die Anfänge der Schützengesellschaft gehen auf das Jahr 1709 zurück. Das belegt die älteste Königplakette an unserer Königskette.

Die Ursprünge unserer Schützengesellschaft lagen in der notwendigen Selbstverteidigung der ländlichen Bevölkerung gegen plündernde und raubende Banden. Es galt Not und Krankheit zu lindern. Aus dieser Zeit stammt auch unser Leitspruch „Wi haolt bineen“.

Dieser Leitspruch gilt auch heute noch für das Miteinander der ca. 350 Mitglieder.

Unsere Schützenfeste feiern wir alle zwei Jahre im Festzelt. An der Vogelstange auf dem Hof Schulze Messing wird um die neue Königswürde gerungen. Im Wechsel mit dem Schützenfest wird ein Sommerfest zusammen mit einem Kinderschützenfest an verschiedenen Orten gefeiert. Preisschießen und andere gesellige Veranstaltungen runden das Programm ab. Wir wollen diese Tradition für alle Schützenbrüder bewahren, ob jung oder alt, auf unseren Schützenfesten, bei all unseren Veranstaltungen und jeden Tag. Gemeinschaft erleben nach unseren Leitspruch

„Wi haolt bineen"
(Wir halten zusammen)